Archiv für April 2011

Videokundgebung

Vorbereiter des klassemkämpferischen Blocks auf der Gewerkschaftsdemo am 1. Mai bereiten stimmen sich (und uns) mit Videokundgebungen ein:

Internationale Kämpfe im Betrieb und auf der Straße:
Mit Videoclips zu Streiks von Putzkräften in Frankreich, zu den Protesten gegen das Anti-Gewerkschaftsgesetz in Wisconsin, USA, zu den gewerkschaftlichen Massenprotesten in Ägypten, zu Arbeitskämpfen in China, zu Protesten gegen Leiharbeit in Bremen sowie den antifaschistischen Blockaden in Dresden. Außerdem Informationen zum 1. Mai.
Do | 21.04.2011 | 20:30 Uhr | Rathaus Neukölln

Der Kapitalverwertung im Stadtteil und am Arbeitsplatz Grenzen setzen:
In Redebeiträgen und Videos sollen Kämpfe im Stadttteil und im Job vorgestellt werden, mit denen der Kapitalverwertung Grenzen gesetzt werden.
Zum Abschluss zeigen wir den Fllm „Der große Aufwasch im Subunternehmen“ über den langen, erfolgreichen Kampf migrantischer Reinigungskräfte gegen die Hotelkette Accor in Frankreich.
Mi | 27.4 | 21.00 Uhr | Boxhagener Platz

Nachschlag?

Nur drei Tage nach der öffentlichen Kritik des Betriebsrats am Bruch des Haustarifs durch Andreas Köhn (Verdi) und Grossman / Hackel (Babylon Gmbh) durch versäumte Nachverhandlung verkündet Köhn einen „weiteren Schritt zur Angleichung an den Flächentarifvertrag“. Im Vergleich zum Flächentarifvertrag sind die angekündigten Verbesserungen der Nachtzuschlagregelung Peanuts. Solange der Vetrag nicht eingesehen wurde, sollten wir uns aber auch über diese minimale Verbesserung nicht zu früh freuen. Eine Information an Verdi-Mitglieder oder gar Beschäftigte blieb bisher aus, aber wenn man lange genug sucht, ist folgendes schon mal bei Verdi auszugraben: (mehr…)