Neue Auseinandersetzung, neuer Blog, neue Broschüre

Im Kino Babylon rumort es wieder. Und Gründe hierfür gibt es genügend. Die Geschäftsführung reagiert allerdings wie gehabt: Kritiker werden abgemahnt, entlassen und beurlaubt. Auch gegen eine längst überfällige Angleichung des Tarifvertrags an den Flächentarif wehrt sie sich. Es fanden aus diesem Grund bereits mehrere Warnstreiks in den vergangenen Wochen statt. Ein neuer Blog Neues Babylon Mitte informiert über die Situation im Kino.

Passend zur aktuellen Situation ist eine Broschüre zur Vorgeschichte und den Auseinandersetzungen seit 2008 erschienen, die beim Syndikat A bestellt werden kann.