Archiv der Kategorie 'Gewerkschaft'

Appetizer

Unser umtriebiger Ex-Mitarbeiter und prekba Auslandskorrespondent macht uns auf einen langjährigen Arbeitskampf prekär Beschäftigter in Brooklyn aufmerksam:
Die Arbeiter von Flaum Appetizing wurden gefeuert, nachdem sie sich gewerkschaftlich organisiert, und mit der IWW ihr Recht auf Urlaub durchgesetzt hatten. Der Geschäftsführer von Flaum soll die Kollegen zudem durch deren ungesicherten Aufenthaltsstatus unter Druck gesetzt haben. Mit Unterstützung von Brandworkers International, dem Forward, jüdischen Sozialisten und der IWW wenden sich die Prekären direkt an die Kundschaft des Produzenten koscherer Delikatessen und informieren unter Anderem in Synagogen über die Arbeitsbedingungen bei Flaums.

babylonisch feuern

Nicht nur im Babylon schreit die Chefetage laut „Betrug!“ wenn eine Kollegin rausgeworfen werden soll, die sich nicht alles gefallen lässt. Auch im Cinemaxx Darmstatt wird babylonisch gefeuert.
Danke cinepolitics.

Schlußakkord

Weniger als eine Woche bleibt den Vertragsparteien des Babylon Haustarifs die für spätestens Oktober 2010 vereinbarten Nachverhandlungen. Es darf bezweifgelt werden, daß derzeit die Geschäftsführer Grossman und Hackel samt Theaterleitung und einem geheimen Verdi-Mitglied hinter dem Rücken der Beschäftigten mit einem stellvertretenden Verdi-Bezirksvorsitzenden Discount-Vereinbarungen treffen, wie beim letzten Mal: (mehr…)

Die Weigerung, funktionieren genau wie nutzlos Schmerzen

Auch die Kolleginnen und Kollegen der gewerkschaftlich organisierten Freeter in Fukuoka und Tokio hatten uns tatkräftig unterstützt, beim Protest gegen das mittlerweile gefallene Verbot, die FAU Berlin als Gewerkschaft zu bezeichnen. Am Tag nach dem gewonnenen Prozess haben die „Fukuoka Freeter“ mit uns gefeiert – nehme ich an. Aus der automatischen Übersetzung ihres Blog-Eintrags werde ich nicht schlau, das Foto aber sagt alles. (mehr…)

„Die Mehrheit entscheidet“

DGB und Arbeitgeber sind sich einig, Partei Die Linke applaudiert. Das Schauspiel, das im Babylon schon September 2009 eine Bühne fand wird nun groß aufgeführt:
Im Babylon waren sich Geschäftsführung und Verdi schnell einig: Ein Haustarif muss her, um den Arbeitskampf der FAU Berlin auszuhebeln bevor diese einen Haustarif erzwingt. Die Partei die Linke vermittelte und schaffte für den Tarif sogar das Geld heran. (mehr…)