Archiv der Kategorie 'Pressemitteilungen'

Babylon Mitte beantragt Ordnungsgeld oder Haftstrafen gegen FAU Berlin

Die Geschäftsführung des halbkommunalen Kinos Babylon Mitte beantragte am 12. Januar beim Landgericht Berlin „ein empfindliches Ordnungsgeld in angemessener Höhe [oder] Ordnungshaft, zu vollstrecken an den … Sekretären“ der FAU Berlin. Der FAU Berlin wurden bereits im letzten Jahr zunächst Arbeitskampfmaßnahmen gerichtlich untersagt und schließlich das Recht abgesprochen, sich als „Gewerkschaft“ oder „Basisgewerkschaft“ zu bezeichnen. Nach Ansicht der Klägerin habe die FAU Berlin gegen diese Unterlassung verstoßen. Es drohen ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro oder ersatzweise Haft bis zu sechs Monaten. Mehr dazu in der Pressemitteilung der FAU Berlin…

„Eine Gewerkschaft, die der Chef nicht mag“

In ihrer aktuellen Ausgabe berichtet die Wochenzeitung Jungle World in einem ausführlichen Artikel von Birgit Schmidt über die neusten Entwicklungen im Babylon und die damit verbundenen Angriffe auf die Gewerkschaftsfreiheit in diesem Land. Um Substanz geht es auch in einem Bericht von cinenaut auf indymedia über den nächsten Schritt in der juristischen Auseinandersetzung zwischen der Neuen Babylon Berlin GmbH und der FAU Berlin. Am 5. Januar wurde vom Landgericht Berlin die einstweilige Verfügung, die es der FAU Berlin u.a. untersagt, sich Gewerkschaft oder Basisgewerkschaft zu nennen, bestätigt. Siehe hierzu auch die Pressemitteilung der FAU Berlin.

Tarifvertrag in Frage gestellt

Pressemitteilung des Betriebsrat des Babylon Mitte

Nur Tage nach der Verkündung des Verdi-Dumping-Tarifs fürs Babylon durch die Geschäftsführung muss der Vertrag schon wieder in Frage gestellt werden:

Bei der Informationsveranstaltung der FAU Berlin am Freitag Abend zum Verbot sich weiterhin als Gewerkschaft oder Basisgewerkschaft zu bezeichnen, berichtete der Betriebsratsvorsitzende Matthias Schulz von den neuesten Entwicklungen im Babylon, dessen Geschäftsführer Tobias Hackel und Timothy Grossman das Verbot angestrengt hatten: (mehr…)

Erfolgreiche Demo für Gewerkschaftsfreiheit

Pressemitteilung der FAU Berlin
Berlin, den 19.12.2009

300 Menschen demonstrierten gegen das Verbot gegen die FAU Berlin, sich als Gewerkschaft zu bezeichnen. Margaret-Thatcher-Award 2009 an Babylon-Geschäftsführer Timothy Grossman verliehen. (mehr…)

FAU Berlin distanziert sich von ver.dis Tarifverhandlungen im Babylon Mitte

Pressemitteilung der FAU Berlin
Berlin, den 1. November 2009

Seit Mittwoch, dem 28.10.2009, verhandelt ver.di-Bezirksvize Andreas Köhn mit der Babylon-Geschäftsführung offiziell über einen Haustarifvertrag. Die im Betrieb vertretene FAU Berlin distanziert sich ausdrücklich von diesen Verhandlungen und gibt bekannt, dass sie eine weitere Zusammenarbeit mit Köhn ausschließt.
(mehr…)